Unsere Positionen

Die ver.di Jugend bringt es auf den Punkt: Wer wir sind, was wir wollen und wie wir kämpfen.

  • Wer wir sind

    Perspektiven sichern
    Wir sind die Interessenvertretung für junge Erwachsene. Mit einem flächendeckenden Netzwerk und dem Erfahrungsschatz der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ist die ver.di Jugend eine der stärksten politischen Jugendorganisationen. Wir sind eine offene Community –und treten aktiv für Gerechtigkeit ein. Wir kämpfen für bessere Bedingungen bei Ausbildung, Berufseinstieg und Arbeit.

    Interessen vertreten
    Rassistisches und diskriminierendes Verhalten begegnet uns nicht nur auf der Straße, nicht nur im öffentlichen Raum. Gerade bei der Ausbildung, während der Arbeit und in der Schule können Rassismus und Diskriminierung zum akuten Problem werden. Was tun, wenn der Kollege mit türkischem Migrationshintergrund gemobbt wird, die Freundin nicht übernommen werden soll, weil sie schwanger ist oder dein Chef dir mit seinen rassistischen Sprüchen das Leben im Betrieb zur Hölle macht?

    Gewerkschaft erleben
    Wir stehen auf – gegen Diskriminierung im Betrieb und in der Schule, gegen jegliche Formen von Rassismus in der Gesellschaft – für eine solidarische, gerechtere Welt. Wir möchten durch unsere Offenheit vielen Menschen die Mitarbeit, das Engagement ermöglichen. Dein direkter Ansprechpartner dabei: Die JAV in deinem Betrieb oder unsere Jugendsekretär_innen vor Ort in deiner Stadt oder Region.

  • Was wir wollen

    Für eine offene Gesellschaft
    Die ver.di Jugend tritt für ein anderes Modell von Zusammenleben ein. Wir unterteilen Menschen nicht anhand von Hautfarbe, Nationalität, Herkunft, Geschlecht, Lebensweise, sexueller Orientierung oder religiöser Zugehörigkeit. Wir sagen ja zur Vielfalt und Offenheit. Wir wollen eine moderne, aufgeklärte, freie Gesellschaft. Gleichberechtigt. Ohne Rassismus, Antisemitismus und rechte Gewalt. Ohne Unterdrückung, Militarismus und Krieg. Ohne nationale Überheblichkeit, sexuelle Diskriminierung und religiöse Unterdrückung.

    Für Solidarität statt Konkurrenz
    Für Arbeitgeber und Politik stehen die Interessen der Wirtschaft im Mittelpunkt – für uns der Mensch. Deshalb nehmen wir unsere Zukunft selbst in die Hand. Deshalb stehen wir auf gegen Nazis, Militarisierung und Diskriminierung. Deshalb kämpfen wir für bessere Arbeitsbedingungen, gerechte Löhne und ein menschenwürdiges Leben. Wir wissen, wir sind nur gemeinsam stark und können nur solidarisch unsere Interessen durchsetzen. Es klingt utopisch? Wir denken, es lohnt sich!

    Für weltweite Menschenrechte
    Wir kämpfen international gegen Ausbeutung und Unterdrückung. Ob Kinder im Iran Teppiche knüpfen, ob Sportschuhhersteller in Indonesien Schwangere entlassen oder in El Salvador 16-Stunden-Tage die Regel sind: In den Entwicklungsländern bestimmen die Konzerne aus den Industrieländern. Sie diktieren Hungerlöhne und menschenverachtende Arbeitsbedingungen. Deshalb stehen wir Seite an Seite mit all jenen, die gegen die Konzerne für ihre Rechte kämpfen. Denn als Teil der weltweiten Gewerkschaftsbewegung ist ver.di international organisiert. Gemeinsam kämpfen wir gegen Armut, Ausbeutung und wirtschaftliche Versklavung. Für Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen. Hier und in aller Welt.

  • Wie wir handeln

    Gemeinsam stark
    Wir fördern und stärken antidiskriminierende Arbeit in Betrieb und Gesellschaft. Wir klären auf - im Betrieb und in der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit unseren gesellschaftlichen Bündnispartnern: Initiativen, Vereine, Beratungsstellen und Antifagruppen. Wir stärken unser antirassistisches Netzwerk. Vor Ort geben wir Informationen, Ideen und Hilfestellungen. Kompetent, kreativ und durchsetzungsstark.

    Kompetent im Betrieb
    Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist im Betrieb deine erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um Arbeit und Ausbildung – auch in Fragen von Antidiskriminierung und Antirassismus. Geh hin, ruf an und sei dabei. Schmiedet gemeinsam neue Pläne – denn deine JAV ist für dich da. Die ver.di Jugend unterstützt die JAVen bei ihrer Arbeit: Mit Arbeitshilfen, Infobroschüren und einem speziellen Schulungsprogramm. Grundlagen- und Spezialseminare vermitteln gesetzliche Grundlagen. Und das notwendige Know-how für die Durchsetzung. Deine JAV und deine Gewerkschaft sind ein starkes Team. In deinem Interesse.

    Offensiv in der Gesellschaft
    Wir verbinden People, Party und Politics: Wir machen uns fit mit Seminaren, Workshops und Konferenzen. Wir feiern coole Partys und genießen den Sommer gemeinsam auf Camps an Seen. Und wir kämpfen – mit kreativen Kampagnen, Demos und Aktionen. Und natürlich auch mit Streiks. Dabei vereinen wir Mainstreamingprozess, Bündnis- und Aufklärungsarbeit.

    Netzwerk
    Wir bündeln Kräfte und fördern den Informationsaustausch zwischen regionalen Arbeitsgruppen und Bündnissen, inner- und außerhalb der Gewerkschaften.

    Bewusst im Alltag
    Diskriminierung hat viele Gesichter! Deshalb ist es uns wichtig, das Bewusstsein der Öffentlichkeit dahingehend zu schärfen: Uns und Anderen Diskriminierung im Alltag aufzuzeigen und diese wirkungsvoll zu bekämpfen.Wir verankern sowohl Antidiskriminierung als auch Antirassismus bewusst als Grundpfeiler unseres Denkens, Fühlens und Wollens: Als roten Faden in unserer Weltanschauung, unserer Politik und im Handeln unserer Organisation.

    Aufklärungsarbeit
    Wir klären gesamtgesellschaftlich und innerorganisatorisch auf:

    • mit antirassistischer Bildungsarbeit
    • mit Positionierung zu aktuellen Themen
    • mit der Erstellung von Informationsmaterialien und Arbeitshilfen zum Beispiel für die Arbeit als Jugend- und Auszubildendenvertretung.