Publikationen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu werden gegen Rassismus und Diskriminierung. Wir haben Links, Downloads und Literatur für dich zusammengestellt. Sie ermöglichen einen tieferen Einstieg in das Thema, bieten Informationen und Projektideen. Auch Kontakt zu anderen Initiativen und Ansprechpartnern kannst du knüpfen. An dieser Stelle findest du Literatur zum Thema. Alles andere ist unter Material für dich aufgelistet.

Die Literatur zum Thema Antidiskriminierung und Antirassismus ist sehr breit. Wenn du spezifisch zu einem Thema im Internet recherchierst, wirst du schnell fündig werden. Wir haben hier eine kleine Auswahl zum Schwerpunkt Schule und Beruf zusammengestellt:

Cover des Buches

"Berliner Zustände 2011. Ein Schattenbericht über Rechtsextremismus und Rassismus."
Herausgegeben von apabiz und MBR Berlin, Berlin 2012.
Zum sechsten Mal analysieren Berliner Projekte, Initiativen und Einzelpersonen die "Berliner Zustände" und geben damit einen Einblick in ihre tägliche Arbeit. Mit dem jährlichen Schattenbericht möchten die Herausgeber_innen - das apabiz e.V. und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) Berlin - eine Alternative zu staatlichen Perspektiven bieten und die nach ihrer Sicht wesentlichen Entwicklungeb und Tendenzen in Berlin in den Blick nehmen.
Zu beziehen über den MBR Berlin.

"Was kannst Du Stammtischparolen entgegensetzen? Argumente am Stammtisch – Erfolgreich gegen Parolen, Palaver und Populismus."
Klaus-Peter Hufer / Bundeszentrale für politische Bildung / bpb Band 545 / ISBN 3-89331-677-9.
Die Argumentationshilfe überprüft populistische politische Äußerungen, Schlagwörter und Parolen auf ihre emotionale Wirkung hin. Sie analysiert ihren inhaltlichen Kern, die Gründe ihres Aufkommens, ihre politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen sowie eventuelle Gegenstrategien. Der Band zeigt auch Strategien auf, um die eigene Position argumentativ zu vertreten.

Das Versteckspiel
Die Broschüre bietet Multiplikator_innen wie Lehrer_innen, Jugendgruppenleiter_innen oder Sozialarbeiter_innen allgemeingültige Hintergründe zu neofaschistischen Jugendkulturen und deren Lifestyle bieten. Anstelle einer einfachen Abbildung der Symbole, wie sie in Lexika üblich ist, finden sich Fotos rechter Demonstranten oder CD-Cover.
Zu beziehen über www.dasversteckspiel.de

MUT-ABC für Zivilcourage
Ein Handbuch gegen Rechtsextremismus. Von Schülern für Schüler / Herausgegeben von Holger Kulick. Leipzig 2008. 
Das MUT-ABC ist ein Jugendprojekt gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Mit Erläuterungen zu 140 Stichwörtern gibt es Denkanstöße für alle, die sich friedlich gegen Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Gewalt engagieren wollen.

Deutsche Zustände 
Studie / Herausgegeben von Wilhelm Heitmeyer. Suhrkamp. 
Seit 2001 bringen Wilhelm Heitmeyer und sein Team jährlich eine Studie zu Menschenfeindlichkeit und rechten Tendenzen in Deutschland heraus: Mit welchen Einstellungen sind Mitbürger_innen islamischen Glaubens konfrontiert? Wie beeinflusst die Finanzkrise das soziale Klima? Die empirischen Ergebnisse der Studie erden die immer wieder oberflächlich geführten Debatten.

Von Action bis Zivilcourage
Bildungsmaterialien aus der Vielfalt-Mediathek / Herausgegeben im Auftrag des IDA e.V. / Autoren: Stephan Bundschuh/Milena Detzner/Hanna Mai/ Düsseldorf: Eigenverlag, 2010 / ISSN 1616-6027 
Der Reader bietet ausgewählte Texte aus der Vielfalt-Mediathek des IDA e. V. und des DGB Bildungswerk Bundes zu Themen rund um (Anti-) Rassismus und (Anti-) Rechtsextremismus. Hintergrundinformationen, konkrete Projektbeschreibungen sowie Übungen und Materialien sind hier zusammengestellt.

88 Fragen und Antworten zur NPD. Weltanschauung, Strategie und Auftreten einer Rechtspartei - und was Demokraten dagegen tun können 
Herausgegeben von Fabian Virchow und Christian Dornbusch / Wochenschauverlag 2008.
Diskutiert werden Weltanschauung, Strategie und Auftreten der NPD. Das Buch dient als Handreichung für Diskussionen in der Schule oder am Arbeitsplatz, in der politischen Bildungsarbeit oder im Rahmen politischen Engagements. Ein Kapitel gibt dabei auch Empfehlungen für Schule und Jugendarbeit, Gewerkschaften sowie für ein entschlossenes Handeln auf der Straße und in den Parlamenten.

Schwule Nazis und der Rechtsruck in Gesellschaft und schwuler Szene 
Markus Bernhard / Pahl-Rugenstein Nachfolge, Bonn 2007.
Dargestellt und dokumentiert wird das widersprüchliche Verhältnis von Rechtsextremismus und männlicher Homosexualität. Schwule gehören zu den Opfergruppen des Faschismus und sind im Visier von Neonazis. Aber auch innerhalb der schwulen Szene ist ein verstärkter Rechtsruck zu beobachten. Rassistische Vorurteile und Minderheitenfeindlichkeit sind auch hier vorzufinden. Die informative Mischung aus journalistischen Essays, Interviews und Dokumentation stellt einen lesenswerten Einstieg in diese Diskussion dar.

Rechtspopulismus als "Bürgerbewegung" - Kampagnen gegen Islam und Moscheebau und kommunale Gegenstrategien 
Herausgegeben von Alexander Häusler/ Verlag für Sozialwissenschaften 2008
Der Sammelband vereint detaillierte empirische Untersuchungen von Jugendarbeit in Köln, sowie Landes- und bundesweiten Initiativen. Populismus wird als politisches Phänomen definiert und samt entsprechender Kampagnen analysiert. Der Band schließt ab mit Vorschlägen und Erfahrungsberichten zum Umgang mit Rechtspopulismus und Anti-Islam-Kampagnen in Kommunen, Parlamenten und Jugendarbeit.